Bio Frisch &
Richtig Lecker

Unser Gemüse kommt immer frisch vom Feld und wird nur vollreif geerntet, damit es richtig gut schmeckt.

Hallo!

SCHÖN, DASS SIE DA SIND!

Wir, Martin Wörishofer und Charlotte Cressy, bauen nach den Richtlinien von Naturland-Verband für biologischen Landbau in Windach Gemüse an. Unsere Idee ist es, lokal und saisonal mit möglichst geringen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. Frisch geerntet ohne lange Umwege zum Kunen. 
Weil dann schmeckt es einfach am Besten.


Vielfalt

VON A WIE ARTISCHOCKE BIS Z WIE ZUCCHINI

Wenn uns jemand fragt „Was baut Ihr den an?“, antworten wir stets mit „A wie Artischocke bis Z wie Zucchini“. Im Gesamten bauen wir 40 verschiedene Gemüsearten an und innerhalb jeder Art, also bspw. der Tomate, haben wir wiederum die verschiedensten Sorten. Um bei den Tomaten zu bleiben: Hier bauen wir ca. 20 verschiedene Sorten an. Neu kam im letzten Jahr Wasser- und Honigmelone dazu. Der Geschmack von so vollreif geernteten Melonen hat uns und auch unsere Kunden zu 100% überzeugt. In diesem Jahr kommen u.a. Physalis, Ingwer und Tomatillos dazu. Auch werden wir den Anbau von Lagergemüse weiter ausbauen um auch bis Februar eigene Ware zu haben.

Verkauf

WO SIE UNSER GEMÜSE FINDEN

Unser Gemüse wächst und gedeiht auf unseren Feldern in Windach. Wir verkaufen es immer Freitags von 16 bis 19 Uhr in der Münchener Str. 19 in 86949 Windach.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir

MARTIN WÖRISHOFER UND CHARLOTTE CRESSY

Ich, Martin, bin nach Jahren in der Ferne für Studium und Arbeit wieder an meinen Heimatort zurückgezogen. Nach einigen Jahren als Nachhaltigkeitsberater in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft, habe ich 5 Jahre als strategischer Rohwareneinkäufer für die Firma Lebensbaum gearbeitet, welche im Biofachhandel Tee, Gewürze und Kaffee vertreibt.
Meine Frau, Charlotte, aus der Bretagne kam auch gleich mit hierher. Sie arbeitete mit Kleinbauern in Südamerika und anschließend mehrere Jahre für eine Fairtrade-Organisation (fairer Handel), bevor sie noch ein Studium für biologische Landwirtschaft abschloss. Wir lieben gutes Essen und alles was damit einhergeht. Und das fängt bei uns schon bei den Zutaten an.

HAND & ERDE

Eine Vision

Wir wollen mit unseren Händen arbeiten und uns diese dreckig machen. Es ist uns nach Jahren der eher theoretischen Arbeit ein Wunsch, dass die Auswirkungen der Arbeit sichtbarer sind und wir eine Entwicklung verfolgen können.
Der biologische Landbau trägt besonders zur Schonung der Umwelt und der natürlichen Ressourcen, zur Erhaltung der Biodiversität und zum Klimaschutz bei.
Dabei ist die Grundidee unseres Anbausystems eine biologische Intensivierung, angelehnt an die Arbeitsweise eines Gartenbaubetriebs in Frankreich, La ferme du bec Hellouin, sowie den Praktiken von The Marketgardener und SPIN-Farming aus und den USA
Ziel ist, auf kleiner Fläche mit engen Reihenabständen und kurzen Wegen ein möglichst effizientes System aufzubauen. Ein wesentlicher Baustein ist, die geernteten Produkte in kürzester Zeit an den Kunden zu bringen. Somit kommen wir in Kontakt mit den Kunden und lernen über deren Bedürfnisse und Wünsche.
Auch bei unserer Lieferanten wählen wir sorgfältig aus. So kommen beispielsweiße unsere Bio-Jungpflanzen überwiegend aus karitativen Einrichtungen in der Region. Von Bingenheimer und Reinsaat beziehen wir das Bio-Saatgut aus samenfesten Sorten.

Wö ist kult! Kennt immer gute Rezepte zu und aus seinen Produkten. Das öffnet neue Horizonte. Ich kauf da gerne ein.

Markus Hofbauer

Mit Herz und Hand!

Alexander Wührl

Unplugged, ehrlich, direkt. Das aromatische Gemüse frisch vom Feld und der persönliche Kontakt machen diese “Gemüserei”zu einer besonderen Einkaufsquelle. Da kann man nur Danke sagen!

Manouri Neugart